Aufrufe
vor 11 Monaten

Aloe Life Magazin 03

  • Text
  • Menschen
  • Aloe
  • Zeit
  • Ziele
  • Programm
  • Ziel
  • Genau
  • Arbeit
  • Panagiotis
  • Zutaten
Entdecke die Forever-Welt!

QUINOA MIT HUHN UND

QUINOA MIT HUHN UND GEBRATENEM GEMÜSE 4 PORTIONEN | 40 MINUTEN ZUTATEN • 170 g Quinoa • 150 g Spargel, in Stücke geschnitten • 2 TL Knoblauch, gehackt • 90 g rote Paprika, gewürfelt • 4 Hähnchenbrüste, gegrillt AUS DEM KÜCHENSCHRANK • 1 EL Olivenöl • Salz und Pfeffer nach Belieben ZUBEREITUNG Paprika auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Öl beträufeln. Im Ofen bei 200°C 25 Minuten rösten. Währenddessen Quinoa waschen und in einen mit Wasser (ca. 500 ml) gefüllten Topf geben. Bei Bedarf würzen und zum Kochen bringen. Danach die Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Die gekochte Quinoa beiseite stellen. Hähnchenbrüste ca. 14 Minuten oder bis das Fleisch ganz durch ist grillen (nach der Hälfte der Zeit wenden). Während das Fleisch gegrillt wird, Spargel und Knoblauch mit Olivenöl in einem Topf anbraten, Quinoa und rote Paprika unterrühren und durchwärmen. Die aufgeschnittenen gegrillten Hähnchenbrüste darauf legen und servieren - lecker! Top Tipp! Dieses Gericht kann leicht vegan zubereitet werden, indem du das Huhn durch 170 g Quorn, Tofu oder Seitan ersetzt. 18

ZITRONIGER GRÜNKOHL- UND ROSENKOHL-SALAT 6-8 PORTIONEN | 20 MINUTEN ZUTATEN • 450 g Rosenkohl • 450 g Grünkohl • 125 g Walnüsse, gehackt • 100 g Pecorino, gerieben • 60 ml Zitronensaft, frisch gepresst AUS DEM KÜCHENSCHRANK • 3 EL Olivenöl Extra Vergine • Salz und Pfeffer nach Belieben • 1 Knoblauchzehe, gehackt • 1 EL Dijonsenf (optional) ZUBEREITUNG Auf einem mit Alufolie ausgelegten Backblech Walnüsse 5-8 Minuten bei 180°C im Backofen rösten – dabei immer ein Auge darauf behalten, denn die Nüsse können schnell anbrennen. Rosenkohl und Grünkohl in dünne Streifen schneiden, dabei die Grünkohlstiele nicht mit verwenden. Die Kohlblätter einige Minuten in ein wenig Öl anbraten, bis sie weich sind, dann in eine mittelgroße Schüssel umfüllen. In einer kleinen Schüssel Zitronensaft, Öl, Knoblauch, Gewürze und Senf (falls gewünscht) vermengen und über die Kohlblätter verteilen. Walnüsse und Käse darüberstreuen und alles gut vermischen. Dann ca. 20 Minuten durchziehen lassen, so dass sich die Aromen verbinden. Dieser Salat ist perfekt, um übrig gebliebenen Kohl aufzubrauchen! Top Tipp! Dieses Gericht kann leicht vegan zubereitet werden, indem du den Käse durch veganen Parmesan ersetzt. 19

Deutschland & Österreich

FIT-Broschüre
Startertraining
Image-Broschüre
Produktkatalog
2018 © Alle Rechte vorbehalten. Datenschutzrichtlinien ǀ Impressum