Aufrufe
vor 2 Jahren

Aloe Life Magazin 05

  • Text
  • Menschen
  • Aloe
  • Unternehmen
  • Welt
  • Hunger
  • Zeit
  • Paar
  • Workout
  • Erfolg
  • Honig
Das Aloe Life Magazin enthält viele interessante Themen und Infos über die Forever-Produkte.

Wohlbefinden Herzen Mit

Wohlbefinden Herzen Mit dem SAVE THE DATE! “GIVING TUESDAY”: 3. DEZEMBER einkaufen Geld auszugeben ist in Vielem so ähnlich wie zur Wahl zu gehen. Wenn man bei einem Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen kauft, befürwortet man damit dessen Geschäftspraktiken, Herstellungsverfahren und die Selbstverpflichtung, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Stelle dir vor, dass jeder Einkauf bei einem Unternehmen so etwas wie ein „Like“ auf Facebook ist. Glücklicherweise verbinden inzwischen viele Unternehmen ihre Geschäfte mit der Finanzierung gemeinnütziger Projekte. Andere konzentrieren sich auf die Abfallreduzierung oder die Verbesserung der Umweltbedingungen. Es ist nicht schwierig, mit den uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bewusster einzukaufen, auch wenn unsere vollen Terminkalender und die Bequemlichkeit des Online-Shoppings uns manchmal dazu verleiten, nicht darauf zu achten. Sobald du einmal darüber nachgedacht hast, welche Anliegen für dich wichtig sind, wirst du wissen wollen, wie die Unternehmen, bei denen du einkaufst, mit deinen Werten übereinstimmen. Die Website eines Unternehmens ist ein guter Ausgangspunkt. Sieh dir auf der Seite die Rubrik „Über uns“ an und nimm dir etwas Zeit, um durch den Unternehmens-Blog zu scrollen. An diesen Stellen heben viele Unternehmen ihre Wohltätigkeitsaktionen, die Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt oder ihr gesellschaftliches Engagement hervor. Wenn diese Informationen nicht so einfach online zu finden sind, kannst du auch versuchen, das Unternehmen direkt anzurufen oder per E-Mail zu kontaktieren. 30

Denke daran, dass du den Unternehmen, bei denen du einkaufst, auch in den sozialen Medien folgen kannst. Dort kündigen Unternehmen nämlich Kampagnen und Aktionen an, wie man sich engagieren kann. Wenn du deine Feeds rund um den „Giving Tuesday“ (3. Dezember) verfolgst, wirst du wahrscheinlich auf die verschiedensten Initiativen stoßen, angefangen beim Spenden eines Teils des Gewinns für wohltätige Zwecke bis hin zur Organisation von Veranstaltungen für freiwillige Helfer. Wenn du mit deinen Einkäufen dazu beitragen willst, die Welt ein wenig besser zu machen, aber nicht ganz sicher bist, wo du anfangen sollst, dann werfe einen Blick auf die folgenden Ideen und überlege, ob eine dieser Aktionen interessant für dich sein könnte! Sieh dich nach Unternehmen um, die ihre Umweltverantwortung ernst nehmen Mehr Unternehmen als je zuvor verstehen, dass die Verbraucher umweltbewusster geworden sind und Unternehmen unterstützen wollen, die sich für nachhaltige Geschäftspraktiken einsetzen. Wenn du dein Geld für die Unterstützung verantwortungsvoller Geschäftspraktiken ausgeben willst, dann suche nach Unternehmen, die ihre Produkte mit recycelbaren Materialien verpacken und recycelbare Kartons für den Produktversand verwenden. Gib dein Geld an Unternehmen, die etwas zurückgeben Findest du Unternehmen gut, die andere an ihrem Erfolg teilhaben lassen, indem sie die Welt zu einem besseren Ort machen? Philanthropie ist heute Teil der Unternehmenskultur vieler Unternehmen und du kannst mit dazu beitragen, indem du diese Unternehmen durch deine Einkäufe dort dabei unterstützt, etwas zum Positiven zu verändern. Dies ist auf die unterschiedlichsten Weisen möglich, von Produktspenden an bedürftige Menschen bis hin zur Verwendung eines Teils des Gewinns für wohltätige Zwecke. Es fühlt sich noch besser an, ein tolles Produkt für sich selbst oder jemand anderen zu kaufen, wenn man weiß, dass ein Teil des Kaufpreises dazu beiträgt, Kinder zu ernähren, Katastrophenhilfe zu leisten oder für Bildung, Kleidung und vieles mehr verwendet wird, je nachdem, wo man einkauft. Unterstütze Marken, die ihre Kunden zum gesellschaftlichen Engagement inspirieren Einige Marken legen nicht nur Wert darauf, Gutes zu tun, sondern inspirieren auch andere dazu, selbst aktiv zu werden und es ihnen nachzutun. Mehr denn je findet heute dank den sozialen Medien ein Dialog zwischen Unternehmen und Verbrauchern statt, der vor 20 Jahren noch nicht existierte. Viele Unternehmen nutzen diesen Einfluss, um das Gemeinwohl zu fördern, indem sie nicht nur ihre Bemühungen die Welt zu einem besseren Ort zu machen hervorheben, sondern auch ihre Kunden auffordern, dasselbe zu tun. Das könnte beispielsweise eine Aufforderung an die Kunden sein, sich bei speziell organisierten Veranstaltungen als Freiwillige an der Seite des Unternehmens zu engagieren. Oder das Unternehmen verdoppelt Kundenspenden, die für ein Anliegen gesammelt wurden, die für das Unternehmen und seine Verbraucher wichtig ist. ES WAR NIE LEICHTER, EIN BEWUSSTER KONSUMENT ZU WERDEN. 31

DE & AT

2018 © Alle Rechte vorbehalten. Datenschutzrichtlinien ǀ Impressum